Jodel & 1. Tenor


Unsere Jodler/innen und Mitglieder des 1. Tenors, in alphabetischer Reihenfolge:

Helen Affolter-Iten

1. & 2. Jodel

Vize-Dirigentin, Aktuarin


  • Wohnort: Schlierbach

  • Beruf: Hausfrau, Mami, Redaktorin

  • Hobbies: Familie & Freunde, Singen, Fasnacht, Kino, Kreativ sein

  • Lieblingsessen: bunt gemischt und queerbeet durch alle Küchen dieser Welt :-)

  • Lieblingsgetränk: Wasser, Kaffee, Apérol Spritz, es Gläsli Wy

  • Aktivmitglied seit: Herbst 2004

  • Wie kamst du zum Jodeln: Ich war 2003 in Ägeri zum ersten Mal an einem Zentralschweizerischen Jodlerfest. Die Stimmung, die an diesem Fest herrschte hat mich gepackt und liess mich nicht mehr los.

  • Weshalb singst du im Schlossgruess: Ich dachte, im Ägerital (wo ich aufgewachsen bin), lachen sie mich aus, wenn ich plötzlich im Jodlerklub auftauchen würde. Also "flüchtete" ich in die Ferne :-)

  • Was ich noch sagen wollte: "Umfallen ist keine Schande, nur liegen bleiben" und „Lieber heimlich schlau als unheimlich doof" und "chunnt scho guet".

Brigitta Arnold-Korner

1. Jodel


  • Wohnort: Cham

  • Beruf: Hausfrau, Geschäftsfrau

  • Hobbies: Joggen, Wandern, Familie und s'Oberallgäu

  • Lieblingsessen: Curry-Reis, Schupfnudeln mit Gemüse

  • Lieblingsgetränk: Wasser, Kaffee Zwätschge

  • Aktivmitglied seit: 1985

  • Wie kamst du zum Jodeln: Beim helfen im Stall mit meinem Vater, aktiv dann seit 1976 mit Schwester Lisbeth.

  • Weshalb singst du im Schlossgruess: Eine liebe Jodlerin fragte mich damals, ob ich nicht Freude daran hätte ;-)

  • Was ich noch sagen wollte: Ich hoffe, dass ich noch viele schöne Erlebnisse mit meinen Kameradinnen/Kameraden erleben darf...


Anna Bucher-Schmid

2. Jodel & 1. Tenor


  • Wohnort: Cham

  • Beruf: Familienfrau, Kaufm. Angestellte

  • Hobbies: Familie, Singen, Blasmusik (Flöte/Piccolo), Zeit mit Freunden, Jassen

  • Lieblingsessen: Salat/Gemüse und es guets Stück Fleisch

  • Lieblingsgetränk: Wasser, Kaffee mit Güx, es feins Glas Rotwy

  • Aktivmitglied seit: 04.2014

  • Wie kamst du zum Jodeln: Habe vor ein paar Jahr verspürt, dass mir Jodeln guet tuet. Es isch eifach schööön :-)

  • Weshalb singst du im Schlossgruess: durch die frühere Dirigentin Irma Céspedes.

  • Was ich noch sagen wollte: Schön, dass ich dabei sein darf :-)

Jerema Bulban

2. Jodel & 1. Tenor

  • Wohnort: Ebikon
  • Beruf: Pensionierter Steuerfachmann / Abteilungsleiter Steuern LUKB
  • Hobbies: Jodeln, Juizä, Judo, Kochen, Sport im Allgemeinen. Alles, was mich und andere bewegt.
  • Lieblingsessen: Alles lieber als nichts. Ich hab fast alles am liebsten.
  • Lieblingsgetränk: Frisches Hahnenwasser, ein schönes kaaaltes Bier…
  • Aktivmitglied seit: 07.2020
  • Wie kamst du zum Jodeln: Durch ein Jodellied von Ruedi Renggli, das ich meiner Mutter zum Geburtstag singen wollte. Silvia Rymann hat mich dann fürs Jodeln und Juizä begeistert. Monika Frank hat auch einen grossen Anteil daran.
  • Weshalb singst du im Schlossgruess: Wegen einer Weiterbildung in Sachen Jodeln mit Hospitation, habe ich die sympathische Ausstrahlung und Freude der Schlossgrüessler live erleben können. Sie… und ihr dynamischer Dirigent, haben mich überzeugt
  • Was ich noch sagen wollte: Authentisch bleiben, bei sich selbst bleiben, Freude geben UND geniessen.

Irene Burkard - Bild und Text folgen

Jodel & 1. Tenor


  • Wohnort: Abtwil
  • Beruf: Physiotherapeutin / CranioSacral-Therapeutin
  • Hobbies: Reisen, Menschen, Bewegen
  • Lieblingsessen: Salate und Käsespeisen
  • Lieblingsgetränk: Kaffee
  • Aktivmitglied seit: 02.2020
  • Wie kamst du zum Jodeln: Inspiration durch Freunde
  • Weshalb singst du im Schlossgruess: Dank Seppi
  • Was ich noch sagen wollte: Singen/Jodeln macht Freude... und ich bin gespannt wie es weiter geht?!

Andrea Isenschmid

2. Jodel & 1. Tenor


  • Wohnort: Hünenberg See

  • Hobbies: Singen, Wandern, mein Hund, Panflöte

  • Lieblingsessen: Pizza

  • Lieblingsgetränk: Kaffee Chrüter

  • Aktivmitglied seit: 04.2014

  • Wie kamst du zum Jodeln: Ich habe den Schlossgruess mal gehört und war begeistert.

  • Weshalb singst du im Schlossgruess: Es macht Spass und wir haben eine schöne Kameradschaft.

  • Was ich noch sagen wollte: Singen, Jodeln, Lebensfreude!

Bruno Koch

Dirigent

2. Jodel und wo es ihn grad braucht


  • Wohnort: Hasle im schönen Entlebuch

  • Beruf: Aussendienst-Mitarbeiter

  • Hobbies: Pferde, Jodeln, Schiessen, Skifahren

  • Lieblingsessen: Cordon-bleu

  • Lieblingsgetränk: Cola, dunkles Baarer Bier, Milchkaffee

  • Dirigent seit: 2017

  • Wie kamst du zum Jodeln: Schon in der Kindheit wurde ich vom Jodelvirus angesteckt.

  • Weshalb singst du im Schlossgruess: Ich wurde vom ehemaligen Präsidenten Markus Röllin angefragt.

  • Was ich noch sagen wollte: Gerne dürft ihr eine Probe besuchen und Singen und Jodeln selber ausprobieren :-)

Michelle Rüedi-Braun

1. Tenor


  • Wohnort: Steinhausen

  • Beruf: Dipl. Pflegefachfrau HF, Dipl. Expertin Intensivpflege NPS HF

  • Hobbies: Reisen, Musik, Familie & Freunde

  • Lieblingsessen: mexikanische Küche

  • Lieblingsgetränk: Wasser mit Schnitz

  • Aktivmitglied seit: 2019

  • Wie kamst du zum Jodeln: Unverhofft kommt oft - s'het müessä sii

  • Weshalb singst du im Schlossgruess: Aus Freude am Gesang, das Klubleben ist eine Inspiration

  • Was ich noch sagen wollte: Singe, so lernst du singen...

Michel Schmid

2. Jodel & 2. Bass

KAssier


  • Wohnort: Hünenberg See

  • Beruf: CFO

  • Hobbies: Familie, Garten, Golfen, Langlaufen

  • Lieblingsessen: Cremeschnitten

  • Lieblingsgetränk: Kaffee Zwetschgen

  • Aktivmitglied seit: Sommer 2006

  • Wie kamst du zum Jodeln: Über meinen Vater, aber als Jugendlicher hat mich das Jodeln überhaupt nicht interessiert. So habe ich erst vor Jahren mit Begeisterung mit Jodeln begonnen.

  • Weshalb singst du im Schlossgruess: Ich schätze die Kameradschaft, und singe tuet eifach guet.

  • Was ich noch sagen wollte: Du kannst niemanden überholen, wenn die in seine Fussstapfen trittst.